Studenten reden und haben Spaß Heimat verlassen, um im Ausland zu studieren Tipps

Heimat verlassen, um im Ausland zu studieren: Tipps

Die gute Nachricht ist, dass Sie nicht der Einzige sind, dem es so geht. Ein Auslandsstudium ist ein großer Schritt und wahrscheinlich das erste Mal, dass Sie alleine wegziehen. Es ist natürlich, ein wenig Angst zu haben, wenn man seine Komfortzone verlassen muss. Hier sind ein paar Dinge, die Sie tun können, um Ihre Sorgen zu zerstreuen und das Beste aus Ihrem Auslandsstudium zu machen. Jetz, fertig, los!

 

 

Ihre Koffer sind gepackt und das Taxi wartet. Endlich wird Ihnen klar, dass Sie eigentlich Ihr Zuhause, Ihre Familie und Freunde zurücklassen. Das richtige Mindset fürs Studium. Nervosität und Aufregung vermischen sich beim Abschied. Fühlen Sie sich immer noch unvorbereitet? Wie gewöhnst du dich daran, alleine in einem neuen Land zu leben?

 

 

Lernen Sie ein paar Lebenskompetenzen

 

Ebenso müssen Sie sich um die Reinigung Ihrer Wohnung oder Ihres Schlafsaals kümmern. Diese mögen klein und belanglos erscheinen, aber sie werden bald ein Teil Ihres täglichen Lebens werden. Solche Fähigkeiten werden Ihr Leben im Ausland viel einfacher machen.

 

 

Dies ist die beste Zeit, um zu lernen, wie man kocht und sogar putzt. Vorbei sind die Zeiten der geschlechtsspezifischen Aufgabenverteilung. Tipps gegen das Burnout im Studium. Als allein lebender Student wird es Tage geben, an denen Sie selbst kochen müssen.

 

Familie und Freunde treffen

 

Bleiben Sie auch nach Ihrer Abreise in Kontakt. Versuchen Sie gleichzeitig, Freunde im Ausland zu finden. Sie sind vielleicht introvertiert, aber betrachten Sie dies als einen Neuanfang, bei dem Sie den Eindruck auswählen können, den Sie unter Ihren Kollegen hinterlassen möchten. Niemand ist an seine Persönlichkeit gebunden, solange er sich dafür entscheidet, zu wachsen und weiter zu lernen.

 

Distanz lässt das Herz höher schlagen. Erst wenn man fertig ist, merkt man wirklich, wie sehr man die kleinen Dinge vermisst, die das Zuhause zu bieten hat. Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Familie und Freunde, treffen Sie sie. Erinnerungen wie diese sind eine Erinnerung an das Unterstützungssystem, das Sie zu Hause haben.

 

Packen Sie rechtzeitig Ihre Koffer

 

Erstellen Sie eine Liste aller Dinge, die Sie von zu Hause mitnehmen, eine Liste für alles, was gekauft werden muss, und eine separate Liste für alles, was an Ihrem Studienort im Ausland gekauft wird. Arbeiten Sie sich durch die Liste. Bewahren Sie diese Liste unbedingt auf, wenn Sie wieder packen, um nach Hause zurückzukehren.

 

Vermeiden Sie um jeden Preis den Last-Minute-Ansturm des Packens und Einkaufens; Sie werden im Chaos bestimmt etwas vergessen. Ein Auslandsstudium könnte sich für Sie lohnen. Angenommen, Sie reisen am 20. Mai ab. Legen Sie das als Frist fest und arbeiten Sie mit etwa 2-3 Tagen als Puffer rückwärts. Informieren Sie sich über das Wetter, den Steckdosentyp und andere solche Details. Sie möchten nicht mit einem Mantel in einer tropischen Stadt landen.

 

Fazit

 

So können Sie beruhigt sein, wenn Sie mit dem Packen fertig sind, und Ihnen die dringend benötigte Zeit geben, die Sie mit Ihren Lieben verbringen können. Damit kommen wir zum nächsten Punkt.

 

Berücksichtigen Sie außerdem die Gewichtsbeschränkung für Ihr Gepäck, die das Flugzeug zulässt. Das Auspacken am Flughafen ist mühsam. Sie denken vielleicht, dass dies offensichtlich ist, aber es ist leicht anzunehmen, dass Sie sich an alles erinnern und es nicht aufschreiben müssen.