*um 55 n.Chr - >120 n.Chr.

       

2 Büsten des Tacitus aus verschiedenen Lebensaltern (jung und alt)

 

Tacitus war ein sehr berühmter und hoch geschätzter römischer Historiker/Geschichtssschreiber. Er war 97 Konsul in Rom und 112/113 Prokonsul der römischen Provinz Asia. Für die Wissenschaft ist seine Schrift "De origine et situ Germanorum" (um 98 n.Chr.) bedeutend, die die älteste bis heute überlieferte Quelle über Germanien darstellt. Seine Hauptwerke sind die "Historiae", eine Geschichte des flavischen Kaiserhauses, und "Ab excessu divi Augusti" ("Annalen"), eine römische Geschichte vom Tode des Augustus (14 n.Chr.) bis zum Tod Dimitians (96 n.Chr.). Leider sind die Werke nur noch fragmental erhalten.

 

Wichtige Daten im Leben des Tacitus

86 n.Chr. Prätor
97 n.Chr. Konsul
98 n.Chr. De vita Iulii  Agricolae
98 n.Chr. De origine et situ Germanorum
102 n.Chr. Dialogus de oratoribus
105 n.Chr Historiae