Gedicht 5

 

Lass uns Leben, Lesbia und Lieben!
Was die allzu spießigen Alten reden,
Soll uns alles nicht eine Münze Wert sein!
Sonne versinken und stehen wieder auf;
Unser bescheidenes Licht, erlischt es einmal,
Dann umfangen und Nacht und Schlaf für alle Zeit.
Gib mit tausend und darauf folgend hundert Küsse.
Dann noch tausend und noch ein zweites Hundert,
Und so immerzu tausend und noch hundert.
Sind´s dann recht viele Tausend, bringen wir sie
Durcheinander, auf dass wir nichts mehr wissen
Und damit und kein fieser Mensch beneide,
Wenn er weiß, dass es soviele Küsse waren.