Gedicht 32

 

Du meine holde und schöne Ipsitilla,
Meine Freude und Lust und Wonne, bitte

Laß mich bei Dir die Mittagsruhe verbringen,
Wenn Du äußerst, ich möge kommen, dann gib Acht,
Dass nicht jemand das Schloß vor die Tür hängt
Oder Du etwas spazierengehen möchtest.
Bleibe lieber daheim, sei vorbereitet,
Dass wir neunmal es ohne Unterbrechung schaffen.
Aber wenn Du willst, so ruf mich eilig,
Denn ich leg mich nach dem Essen satt hin und
Da durchstoß ich dann Tunika und Umhang.