C. Plinius grüßt seinen Sabinianus

Du hast recht daran getan, daß Du Deinen Dir einst liebgewesenen Freigelassenen auf mein vermittelndes Schreiben hin wieder in Dein Haus, in Dein Herz aufgenommen hast. Auch Dir wird das Freude machen; mich jedenfalls freut es, einmal weil ich Dich so fügsam sehe, daß Du Dich im Zorn lenken läßt, zum andern, weil Du so viel auf mich hältst, daß Du Dich meinem Rate oder meinen Bitten anbequemst. Darum lobe ich Dich und danke Dir auch; zugleich bitte ich Dich für die Zukunft, Dich bei Verfehlungen Deiner Leute versöhnlich zu zeigen, auch wenn kein Fürsprecher zur Stelle ist.

Dein Gaius Plinius

 

Vielen Dank an www.vox-latina-gottingensis.de