Kaiser Trajan an Gaius Plinius

Liebster Secundus, Du darfst, ohne Rücksicht auf religiöse Gebote zu nehmen, das Heiligtum der Großmütter an einen zweckmäßigen Platz verlegen, wenn der momentane Standort das gebietet; ferner darf es Dich nicht stören, daß keine Weihungsurkunde aufgefunden wird, da auf dem Grund und Boden einer Stadt im Ausland eine Weihung nach unserem Recht unmöglich ist.