Gaius Plinius an Kaiser Trajan

O Herr, Valerius Paulinus hat mir, in Abwesenheit seines Sohnes Paulinus, die Vollmacht über die Seinen latinischen Bürgerrechts überlassen. Um die Verleihung des Vollbürgerrechts für drei von ihnen möchte ich Dich bitten, denn ich fürchte, es könnte unverschämt wirken, für alle auf einmal Deine Gunst zu erbitten, von der ich um so bescheidener Gebrauch machen muss, je reichlicher ich sie erfahren darf. Die, für welche ich dies erbitte sind: Gaius Valerius Astraeus, Gaius Valerius Dionysius und Gaius Velerius Aper.